Anwendungsgebiet

Bei welchen Krankheiten ist eine Ozontherapie sinnvoll?

Die vielschichtigen Wirkungsweisen und die unterschiedlichen Anwendungsformen ergeben ein breites Indikationsfeld.

Der Einsatz von Ozontherapie hat sich u. a. bewährt bei

  • allen Formen von Durchblutungsstörungen (u. a. Raucherbein, Durchblutungsstörungen des Herzens und des Gehirns, allg. Arteriosklerose, Nachbehandlung bei Schlaganfall, …)

  • virusbedingten Erkrankungen (wie Herpes, Gürtelrose, grippale Infekte,…)

  • Pilzerkrankungen (u. a. bei rezidivierenden Scheidenpilzinfektionen)

  • infizierten, schlecht heilenden Wunden

  • entzündlichen Erkrankungen (immer wiederkehrende Blasenentzündungen, Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, entzündliche Darmerkrankungen, entzündliche und degenerative Gelenkserkrankungen…)

  • Lebererkrankungen

  • Augenerkrankungen (Durchblutungsstörungen, altersbedingte Makuladegeneration)

  • Zusatzbehandlungen bei Krebserkrankungen (begleitend zu Chemo- und Strahlentherapie, Nachbehandlung)

  • allgemeiner Revitalisierung vor und nach Operationen, nach schwerer Krankheit, im Alter

  • Burn-out-Syndrom

Praxis Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 
8:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
ausser Donnerstagnachmittag
Samstag:

8:00 - 12:00 Uhr (nur nach Vereinbarung)

Bitte beachten Sie:
Unsere Praxis bleibt von
Mi, 23.12.20 nachmittags
bis Sa, 02.01.21
ferienhalber geschlossen.
Wir sind ab Mo, 04.01.2021
wieder für Sie da.
 
 
  

 

Praxis für Craniosacrale Therapie - Andreas Tylla